In diesem Artikel geht es um die eigentliche Verdienstmöglichkeiten die sich mit MySystemX ergeben. Wie bereits in dem Artikel MySystemX - Managed Forex Trading mit MLM Vorstellung beschrieben, hat jeder Partner von MySystemX die Möglichkeit bis zu 30% Rendite pro Monat zu erwirtschaften. Partner die neue Leads an die MSX vermitteln profitieren von einer zusätzlichen Partnerprovision ab 5%. Wie das genau aussieht erkläre ich in diesem Artikel.

Die MySystemX arbeitet mit voll regulierten Forex Broker die eine Security Dealers Lizenz verfügen. Diese Broker sind dazu berechtigt Gelder einzusammeln. Um diese Gelder zu verwalten, gibt es sogegannte Managed Accounts, die wiederum mit einer speziellen Strategie unter anderem im Hochfrequenzhandel getraded werden. Wenn du mehr Infos über die Hochfrequenzhandel haben will, dann besuche hierzu z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Hochfrequenzhandel. Die Auszüge der Treuhandkonten können jederzeit gezeigt werden und die Trades werden im Backoffice vom Broker übermittelt.

Die Marketing Firma MySystemX wiederum tradet nicht selbst und verwaltet auch keine Einlagen. MySystemX dient alleine als Network Marketing Plattform zur Bewerbung der Forex Lösungen der eigentlichen Trading Firma. Die MySystemX bietet uns einen interessanten Unilevel Plan mit 9 Stufen und Differenzvergütungen sowie Bonus und Gewinnbeteiligungen.

Wie hoch ist der monatliche Verdienst


Die Brutto Rendite beträgt bis zu 30% im Monat. Sie ist somit variabel. Von jedem Deposit werden gleich zu Beginn einmalig 27% Gebühren für Kontoführung und Marketing abgezogen. Das Deposit landet zudem direkt beim Broker (die eigentliche Investment Firma). Das Depositv hat an sich keine begrenzte Laufzeit, somit läuft die Investition auch nicht aus sondern läuft solange wie man es persönlich möchte.

Zweite Gebühr entsteht bei den Gewinnen. Diese liegt bei 10% und wird erst berechnet, wenn man das erste Hoch nach dem erreichen der 100% des ersten Deposits erreicht hat. Dieser Höchstand gilt immer zur Ende der Woche. Weitere festen bzw. monatlichen Gebühren gibt es nicht.

Beispielrechnung anhand einer Rendite von 20%

Geht man von einer Anlage von $1.000 aus, so muss man gleich am Anfang die 27% Systemgebühr abziehen. Liegt die Rendite wie festgelegt bei nur 20% im Monat, so ergibt sich nach einem Jahr ein Gesamtdeposit von $5.475 und $39.900 nach 2 Jahren. Voraussetzung hierbei ist das man dem Depo keinen einzigen Dollar entniemt. Was wiederum das Risiko enorm steigert und nicht zu empfehlen wäre.

2. Beispielrechnung mit maximaler Rendite von 30%

Geht man wieder von einer Anlage von $1.000 aus über einen Zeitraum von 1 Jahr bei 30% Rendite, so ergibt sich nach dem 12 Monat ein Depo von $13.211 und nach 2 Jahren unglaubliche $232.587. Wie man sehen kann, haut hier der Zinseszinseffekt ordentlich drauf. Aber auch in diesem Beispiel gehe ich von 100% Re-Invest über komplette 2 Jahre, was wie schon gesagt enorm das Risiko steigert und nicht zu empfehlen ist.

Das MySystemX Partner Programm


Das Partner Program basiert auf dem Erfolgsleitersystem und es werden Differenzialprozente bezahlt. Je nach erreichtem Partnervolumen erhöht sich das Level und damit die Ausschüttungen.

Wir verdienen ingesamt an 3 Stellen:

1. Provision auf Einzahlungen

Die Direktprovision auf die direkt geworbenen Partner beträgt, abhängig von der eigenen Stufe 5-10%. Vom Umsatz der indirekten Partner bekommt man die Differenz.

Beispiel:
Ein Partner hat Stufe 5 erreicht. Ein Direktpartner ist in Stufe 1 und hat einen neuen Partner mitgebracht, der ebenfalls Geld investiert hat.

Der Direktpartner erhält 5% Provision, der Partner über ihm (Stufe 5 9%) erhält die Differenz, in diesem Fall 4% (9%-5% = 4 %).

2. Bonus für die Erreichung von Umsatzzielen

Bei jedem Erreichen einer neuen Stufe wird zusätzlich ein einmaliger Bonus ausgeschüttet. Diese Boniausschüttung honoriert nachträglich den erfolgten Partneraufbau. Eine Zeitspanne für das Erreichen der Stufen gibt es nicht.

Die Stufen werden erreicht durch den Umsatz in der eigenen Downline (kein Eigenumsatz). Der Umsatz der direkten Partner wird hierbei zu 100% angerechnet, der Umsatz der "weiter entfernten" Partner entsprechend geringer:

  • Stufe 1 100% (direkte Parter)
  • Stufe 2 50% (Parter der direkten Partner)
  • Stufe 3 40% (usw)
  • Stufe 4 30%
  • Stufe 5 20%
  • Stufe 6 10%
  • Stufe 7 5%
  • Stufe 8 2.5%
  • Stufe 9 2.5%

 

3. Gewinnbeteiligung für alle Gewinne in der eigenen Downline

Erreicht man die 3 Stuffe, profitiert man von regelmäßigen Gewinnen der geworbenen Investoren bis in die sechste Stufe.

Hier gibt es für:

  • Stufe 1 2.5% des Gewinns (direkte Partner)
  • Stufe 2 1,0% des Gewinns
  • Stufe 3 0,5% des Gewinns
  • Stufe 4 0,5% des Gewinns
  • Stufe 5 0,25% des Gewinns
  • Stufe 6 0,25% des Gewinns

Einen Anspruch auf diese Provisionen erhält man erst, wenn der Investor auch Performance Gebühren bezahlen muss.

 

 

 

Rate this item
(0 votes)
Read 678 times

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wer steckt dahinter

Auf wieverdienen.online schreibe ich als Affiliate über unterschiedliche Programme. Für Aussagen zu Programmen oder für Gewinnversprechen kann ich keine Garantie übernehmen. In den Texten beschreibe ich die einzelnen Programme wie die Unternehmen ihre Funktionsweise erklären. Bei konkreten Zahlen beziehe ich mich wiederum auf die Angaben der Unternehmen und dann auch aus der eigener Erfahrung.

 
 

Aktuelle Kommentare

Top
We use cookies to improve our website. By continuing to use this website, you are giving consent to cookies being used. More details…