Ab sofort steht das Network Marketing Online System LeadCoachCRM mit neuen interessanten Funktionen zur Verfügung. Eine wesentliche Neuerung seit dem letzten Update ist das LeadPage Modul. Was LeadPage ausmacht, erkläre ich im folgenden Artikel. 

Das in Networker Kreisen sehr beliebte System LeadCoachCRM hat seit dieser Woche eine neue Kernfunktionalität. Zum ersten Mal verbindet ein neues Modul alle bereits vorhandenen Funktionen. Mit dem neuen LeadPages System hat man ab sofort die Möglichkeit neue Partner über eine eigene LandingPage mit Eingabeformular zu erstellen. Die darüber generierten Kontakte werden an automatische Vertriebsprozesse (E-Mail Autoresponder) und in die strukturierte Kontaktverwaltung weiter geleitet.

Was ist eine LeadPage?

Eine LeadPage oder Conversion Page bezeichnet man im Marketing eine auf den Vertrieb optimierte Internetseite. Das Ziel einer solchen Seite, auch als Landingpage bekannt, ist das Sammeln neuer Kundenkontakte. Diese Kundenkontakte werden dann in der Regel in einen sogenannten SalesFunnel (Verkaufskanal) überführt. Dieser Kanal ist in vielen fällen eine intelligent aufgebaute E-Mail Serie mit Videos und Anleitungen für die Interessenten.

Was bringt dir eine LeadPage?

Mit einer eigenen LeadPage im LeadCoachCRM System verbindet man alle wichtigen Funktionen des LeadCoach Systems. Man sammelt sozusagen Interessenten für Ihr ein bestimmtes Network Marketing Unternehmen führt sie voll automatisch der zentralen Adressdatenbank zu. Nach einem vorher festgelegten Schema F werden bestimmte E-Mail in einem automatisierten Prozess mit hinterlegten Informationen an die neuen Kontakte zugeschickt.

Um den Überblick nicht zu verlieren, lassen sich die generierten Kontakte in vordefinierte Gruppen einordnen um sie später wieder per Massenabfertigung abzrufen bzw. zu informieren. Besteht ein Kontakt bereits, wird dieser nicht doppelt angelegt, sondern um eine weitere Gruppe und einen Vertriebsprozess ergänzt.

Vordefinierte LeadPage Designs

Das System selbst bietet keine große Auswahl an Designvorlagen, es können jedoch einfach über einen HTML Code neue Vorlagen anleget werden. Es heißt aber nicht, dass jeder sich nun eigene Landigpage bauen muss. Die Software bietet eine sogenante „LeadPage teilen“ Funktion. Diese ermöglicht fertige Landigpages untereinander auszutauschen. So macht das zusammenarbeiten noch mehr Spaß und erfordert gleichzeitig weniger Zeiteinsatz.

Was ist eigentlich LeadCoachCRM?

Der LeadCoach bietet zusätzlich die Möglichkeit auch den kompletten Vertriebsprozess und die damit verbundenen Follow-Up Mails zu verschicken. Mit einer zentralen Variablensteuerung reicht es, z.B.: den Referal-Link in der LeadPage zu ändern und alle Links in den E-Mail vorlagen passen sich automatisch an.

Welchen Vorteil haben Networker durch LeadCoachCRM?

Das LeadCoachCRM selbst ist ein Network Marketing Unternehmen. Beim LeadCoach gibt es ein zentrales Partnersystem mit Vergütungsplan. Jeder Partner erhält in der letzten Stufe eine Provision von laufend 50% am Umsatz des geworbenen Partners. Je nach Stufe des Partners darunter erhält man bis zu 40% auf dessen geworbene Umsätze. Das spannende „Breakaway-MLM“ des LeadCoach ist eine lukrative Chance für jeden Networker mit einer Downline.

Hier ein kurzes How To Video wie man eine Landingpage mit LeadcoachCRM erstellt.

 
 
 

 

Rate this item
(2 votes)
Read 397 times
Tagged under

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wer steckt dahinter

Auf wieverdienen.online schreibe ich als Affiliate über unterschiedliche Programme. Für Aussagen zu Programmen oder für Gewinnversprechen kann ich keine Garantie übernehmen. In den Texten beschreibe ich die einzelnen Programme wie die Unternehmen ihre Funktionsweise erklären. Bei konkreten Zahlen beziehe ich mich wiederum auf die Angaben der Unternehmen und dann auch aus der eigener Erfahrung.

 
 

Aktuelle Kommentare

Top
We use cookies to improve our website. By continuing to use this website, you are giving consent to cookies being used. More details…